Fremdenfeindlich beleidigt

Polizeimeldung vom 30.09.2020
Lichtenberg

Nr. 2292
Gestern Nachmittag soll eine unbekannt gebliebene Frau einen Mann in Lichtenberg beleidigt haben. Der 23-Jährige hatte die Tatverdächtige gegen 18 Uhr in der Frankfurter Allee angesprochen, um Spendengelder für eine Organisation zu sammeln. As Reaktion soll er dann mehrfach von der Angesprochenen fremdenfeindlich beleidigt worden sein. Anschließend ging die Frau einfach weiter. Ein 20-Jähriger hatte die Situation und die Äußerungen mitbekommen und stellte sich als Zeuge zur Verfügung. Die Ermittlungen führt der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt.