Motorradfahrer schwer verletzt – Polizei sucht Zeugen und bittet um Mithilfe

Polizeimeldung vom 06.08.2020
Lichtenberg

Nr. 1843
Zu dem Verkehrsunfall gestern Nachmittag in Neu-Hohenschönhausen, bei dem ein Motorradfahrer schwere Verletzungen erlitten hatte, bittet die Polizei um Mithilfe.

Die Verkehrsermittlerinnen und -ermittler der Polizeidirektion 6 fragen:
  • Wer kann Angaben zu der Fahrerin oder dem Fahrer des als rot beschriebenen Autos machen, welches den Spurwechsel durchgeführt hat?
  • Wer kann Angaben zu der Fahrerin oder dem Fahrer eines als Volvo beschriebenen Autos machen, welches aufgrund des Spurwechsels eine Gefahrenbremsung durchführen musste?
  • Wer kann sonst sachdienliche Angaben machen?

Hinweise nimmt der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6 in der Nipkowstraße 23 in 12489 Berlin-Adlershof unter der Telefonnummer (030) 4664-672303, per E-Mail oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Erstmeldung Nr. 1838 von heute: Motorradfahrer schwer verletzt
In Neu-Hohenschönhausen erlitt ein Motorradfahrer gestern Nachmittag bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen. Nach bisherigen Erkenntnissen war der 51-Jährige gegen 16.15 Uhr mit seinem Motorrad in der Falkenberger Chaussee in Richtung Vincent-van-Gogh-Straße unterwegs, als der Fahrzeugverkehr vor ihm aufgrund eines Spurwechsels eines unbekannten Autofahrenden stockte. Bei dem Versuch des 51-Jährigen zu bremsen, stürzte dieser und zog sich schwere Arm- sowie Beinverletzungen zu. Rettungskräfte brachten den Mann zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Verkehrsermittlerinnen und -ermittler der Polizeidirektion 6 haben die Unfallbearbeitung übernommen.