Operation nach Angriff

Polizeimeldung vom 25.07.2020
Marzahn-Hellersdorf

Nr. 1756
Bei einem Angriff in der vergangenen Nacht in Marzahn ist ein Mann schwer verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen und Zeugenangaben geriet der bislang Unbekannte gegen 22.30 Uhr vor einer Kneipe in der Rabensteinstraße mit zwei Männern in Streit. Dabei schlugen die beiden Männer den Unbekannten und schubsten ihn, so dass dieser auf den Boden stürzte, mit dem Kopf gegen einen Stein stieß und bewusstlos liegen blieb. Anschließend flüchteten die beiden Tatverdächtigen. Alarmierte Rettungskräfte brachten den Verletzten in eine Klinik, in der er sofort operiert werden musste. Sein Zustand soll derzeit stabil sein. Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizei der Direktion 6 übernommen.