Schadensträchtiger Raub in Wohnung - Tatverdächtiger mit Phantombild gesucht

Polizeimeldung vom 27.04.2020
Charlottenburg-Wilmersdorf
Bildvergrößerung: Phantombild des Tatverdächtigen
Phantombild des Tatverdächtigen

Nr. 1006
Mit der Veröffentlichung eines Phantombildes fahndet die Kriminalpolizei der Direktion 2 nach einem bisher unbekannten Mann. Der Abgebildete ist dringend verdächtig, am Samstag, den 29. Februar 2020, zwischen 14 und 18 Uhr einen 79-jährigen Mann in seiner Wohnung in der Bundesallee in Wilmersdorf überfallen zu haben. Der Täter flüchtete im Anschluss mit mehreren tausend Euro Bargeld, das sich nach Angaben des 79-Jährigen in der Wohnung befunden haben soll. Der Überfallene wurde bei der Tat erheblich verletzt und musste anschließend stationär in einem Krankenhaus behandelt werden.

Die Kriminalpolizei fragt:
  • Wer kennt die abgebildete Person und/oder kann Angaben zu deren Aufenthaltsort machen?
  • Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat oder der hier abgebildeten Person gemacht?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt das Raubkommissariat der Polizeidirektion 2 in der Perleberger Straße 61 a in 10559 Berlin-Moabit unter den Rufnummern 030 4664-273110 (innerhalb der Bürodienstzeiten) und 030 4664-271100 (außerhalb der Bürodienstzeiten) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.