Wohnungsbrand - Festnahme

Polizeimeldung vom 23.03.2020
Steglitz-Zehlendorf

Nr. 0695
Gestern Abend brannte es in einer Wohnung in Steglitz. Gegen 21.40 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zum dem Brand in einem Zimmer der im zweiten Obergeschoss gelegenen Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Karl-Stieler-Straße alarmiert. Nach dem Eintreffen begannen die Brandbekämpfer sofort mit den Löscharbeiten. Noch während dieser Arbeiten nahmen Polizeikräfte den Mieter der Wohnung vorläufig fest, da der Verdacht bestand, dass er den Brand vorsätzlich gelegt haben könnte. Der 32-Jährige wurde zur erkennungsdienstlichen Behandlung und Blutentnahme in ein Polizeigewahrsam gebracht. Der Festgenommene wurde einem Brandkommissariat beim Landeskriminalamt Berlin übergeben.