Bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Polizeimeldung vom 26.01.2020
Neukölln

Nr. 0237

In der vergangenen Nacht wurde ein Fußgänger bei einem Verkehrsunfall in Neukölln verletzt. Kurz nach 22 Uhr befuhr ein Polizeieinsatzfahrzeug mit Blaulicht und Martinshorn die Hermannstraße, aus Richtung Kienitzstraße kommend, in Richtung Flughafenstraße. Bei dieser Einsatzfahrt fuhren die Einsatzkräfte auf der Gegenfahrbahn. Als der junge Mann kurz darauf die Hermannstraße vor der Herfurtstraße überquerte, wurde er von dem Einsatzwagen erfasst. Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr brachten den 19-Jährigen mit einer Beinverletzung zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6 hat die weiteren Ermittlungen zum genauen Unfallhergang übernommen.