Festnahmen nach versuchtem Wohnungseinbruch

Polizeimeldung vom 21.01.2020
Mitte

Nr. 0185
Gestern Abend sind nach einem versuchten Wohnungseinbruch in Mitte drei Männer vorläufig festgenommen worden. Nach bisherigen Erkenntnissen beobachteten ein Polizeikommissaranwärter außer Dienst und ein Anwohner der Barfusstraße gegen 19.30 Uhr die Männer, die auf der Rückseite des Wohnhauses durch das Gebüsch geschlichen und zwischen Balkonen im Hochparterre hin und her gelaufen waren. Kurz darauf hörten die Zeugen ein lautes Klirren, woraufhin sie die Polizei alarmierten. Nachdem die Einsatzkräfte am Ort eingetroffen waren, sprangen zwei Tatverdächtige vom Balkon und versuchten zu flüchten. Polizeibeamte folgten ihnen und nahmen sie kurz darauf fest. Der dritte Tatverdächtige stand noch auf dem Balkon und wurde dort von einem Polizisten festgenommen. Bei den anschließenden Ermittlungen am Ort entdeckten die Einsatzkräfte eine beschädigte Balkontür und fanden einen Schraubendreher, der beschlagnahmt wurde. Die drei mutmaßlichen Wohnungseinbrecher im Alter von 19, 21 und 25 Jahren wurden zu erkennungsdienstlichen Behandlungen in ein Polizeigewahrsam gebracht und im Anschluss dem Einbruchskommissariat der Polizeidirektion 3 übergeben.