Rauschgift bei Wohnungsdurchsuchung gefunden

Polizeimeldung vom 10.01.2020
Charlottenburg-Wilmersdorf

Nr. 0094
Gestern Mittag haben Einsatzkräfte der Polizei bei einer Wohnungsdurchsuchung in Charlottenburg Marihuana gefunden. Die Durchsuchung fand gegen 13.10 Uhr in der Pulsstraße zu einem anderen Delikt statt. Die Kräfte des Landeskriminalamtes und der 25. Einsatzhundertschaft staunten nicht schlecht, als sie einen Rucksack öffneten, den sie in der Wohnung fanden. Circa zwei Kilo Marihuana in einer Plastiktüte kamen zum Vorschein. Der in der Wohnung angetroffene 33-jährige Bruder des Wohnungsinhabers wurde wegen des Verdachts des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln festgenommen und dem Rauschgiftkommissariat der Polizeidirektion 2 überstellt, das die weiteren Ermittlungen übernommen hat.