Inhaltsspalte

Auseinandersetzung am Bahnhof - ein Schwerverletzter

Polizeimeldung vom 23.12.2019
Neukölln

Nr. 2993
Gestern Abend kam es in Neukölln zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Nach bisherigen Erkenntnissen gerieten ein 18-Jähriger und ein 41-Jähriger aus bisher noch unbekannter Gründen am U-Bahnhof Hermannstraße in Streit. Bei der darauffolgenden körperlichen Auseinandersetzung soll der 18-Jährige dem 41-Jährigen mehrfach ins Gesicht geschlagen haben. Im weiteren Verlauf erlitt der 18-Jährige durch einen bislang unbekannten Gegenstand zwei Stichverletzungen im Oberkörper und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 41-Jährige erlitt Verletzungen im Gesicht und an den Händen, lehnte eine ärztliche Behandlung jedoch vorerst ab. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.