Mann erlitt schwere Kopfverletzungen - Mordkommission ermittelt

Polizeimeldung vom 09.11.2019
Neukölln

Nr. 2678
Schwere Verletzungen am Kopf erlitt vergangene Nacht ein Mann in Neukölln. Nach bisherigen Erkenntnissen soll ein 22-Jähriger gegen 3 Uhr auf dem Gehweg der Pannierstraße mit Gewalt gegen den Kopf des 29-Jährigen gewirkt haben, sodass dieser lebensbedrohliche Verletzungen erlitt. Rettungskräfte brachten den Verletzten in eine Klinik, in der er sofort operiert werden musste. Zum jetzigen Zeitpunkt soll er außer Lebensgefahr sein. Der 22-Jährige wurde noch in Tatortnähe festgenommen und in ein Polizeigewahrsam gebracht. Der genaue Tathergang und die Hintergründe sind Gegenstand der Ermittlungen der 5. Mordkommission.