Mutmaßliche Wohnungseinbrecher festgenommen

Polizeimeldung vom 09.11.2019
Charlottenburg-Wilmersdorf

Nr. 2677
Polizisten nahmen gestern Abend zwei mutmaßliche Einbrecher in Charlottenburg vorläufig fest. Gegen 19.15 Uhr alarmierte eine 26-jährige Mieterin die Polizei zu einem Mehrfamilienhaus in der Kaiserin-Augusta-Allee. Zuvor trat dort ein Unbekannter die Türfüllung ihrer Wohnungstür nach innen ein. Die 26-Jährige, die zu diesem Zeitpunkt zu Hause war, konnte den Mann jedoch vertreiben. Einsatzkräfte stellten kurz darauf in Tatortnähe zwei Männer fest und überprüften diese. Einen erkannte die 26-Jährige als mutmaßlichen Einbrecher wieder. Hierbei handelt es sich um einen 28-Jährigen. Dessen Begleiter, ein 45-Jähriger, wurde von einem weiteren Zeugen als Tatverdächtiger zu einem anderen versuchten Wohnungseinbruch in der Kaiserin-Augusta-Allee wiedererkannt. Anschließende Ermittlungen ergaben, dass die Männer im Verdacht stehen, drei weitere Einbruchsdelikte in der Nähe begangen zu haben. Die Polizisten brachten das Duo in ein Gewahrsam, in dem sie erkennungsdienstlich behandelt wurden, und übergaben sie im Anschluss der Kriminalpolizei der Polizeidirektion 2.