Autobrände

Polizeimeldung vom 05.11.2019
bezirksübergreifend

Charlottenburg-Wilmersdorf/Lichtenberg

In der vergangenen Nacht kam es in Charlottenburg und Friedrichsfelde zu Brandstiftungen an Fahrzeugen. In beiden Fällen wurden die weiteren Ermittlungen von Brandkommissariaten des Landeskriminalamtes übernommen. Verletzt wurde niemand.

Nr. 2641
Gegen 1.10 Uhr bemerkte ein Autofahrer am Salzufer Flammen an der Fahrzeugfront eines geparkten Mercedes Sprinter einer Baufirma und alarmierte die Feuerwehr. Die Brandbekämpfer löschten die Flammen. Durch die Hitzeentwicklung wurde ein vor dem Transporter stehender BMW im Heckbereich beschädigt.

Nr. 2642
In der Archenholdstraße bemerkte gegen 2 Uhr ein Anwohner an einem geparkten Honda Flammen und rief die Feuerwehr. Die alarmierten Kräfte löschten das Feuer, konnten jedoch nicht verhindern, dass der Motorraum und die Fahrgastzelle komplett ausbrannten. Ein direkt vor dem Honda abgestellter Ford wurde durch die Hitze ebenfalls beschädigt.