Körperverletzung und Beleidigung mit fremdenfeindlichem Hintergrund

Polizeimeldung vom 09.10.2019
Reinickendorf

Nr. 2403
Seit gestern Nachmittag ermittelt der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin zu einer Körperverletzung und Beleidigung mit fremdenfeindlichem Hintergrund. Gegen 15.45 Uhr erschien eine 22-Jährige im Beisein ihrer Mutter auf einem Polizeiabschnitt und gab an, dass sie Montag früh, gegen 6.45 Uhr an der Septimerstraße Ecke Holländerstraße in Reinickendorf in einen Bus der Linie 128 eingestiegen sei. Hierbei soll es zwischen ihr und dem Busfahrer zu Streitigkeiten gekommen sein, in deren Folge der Kraftfahrer die junge Frau fremdenfeindlich beschimpft haben soll. Anschließend soll der Busfahrer die Frau geschubst haben. Die 22-Jährige verließ daraufhin den Bus und vertraute sich später ihrer Mutter an. Die Ermittlungen dauern an.