Polizeifahrzeug und Einsatzkräfte angegriffen

Polizeimeldung vom 28.09.2019
Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 2344
Bisher Unbekannte griffen vergangene Nacht in Friedrichshain ein Einsatzfahrzeug und Einsatzkräfte mit Steinen und Feuerlöschern an. Gegen 0.30 Uhr befuhr ein Einsatzwagen, ein VW-Bus einer Einsatzhundertschaft, anlässlich eines Aufrufes zu einer Veranstaltung die Rigaer Straße, als plötzlich mehrere maskierte Unbekannte das Fahrzeug mit Steinen und sogenannten Farbeiern bewarfen. Darüber hinaus griffen die Unbekannten den Wagen auch mit einem mit Farbe befüllten Handfeuerlöscher an, indem sie den Inhalt gegen den Wagen entleerten. Nach dem Angriff flüchteten die Personen in ein Wohnhaus und verschlossen die Zugangstür des Hauses. An dem Einsatzfahrzeug entstand Sachschaden. Als Polizisten den Tatort nach Beweismitteln absuchten, öffnete ein maskierter Unbekannter die Haustür des Hauses, in welches sich die Angreifer wenige Minuten zuvor flüchteten und attackierte die Einsatzkräfte mit einem Pulverfeuerlöscher. Dabei traf er einen Polizisten im Gesicht. Ein weiterer Polizeibeamter konnte den Angriff des Unbekannten nur durch den Einsatz eines Reizstoffsprühgerätes abwehren, der sich daraufhin wieder ins Haus flüchtete und die Eingangstür erneut verschloss. Der getroffene Polizist wurde beim dem Angriff leicht verletzt, konnte seinen Dienst jedoch fortsetzen. Der Polizeiliche Staatsschutz ermittelt wegen tätlichen Angriffes auf Vollstreckungsbeamte, gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr und Zerstörung wichtiger Arbeitsmittel und Sachbeschädigung.