Mann nach Fenstersturz verstorben

Polizeimeldung vom 16.09.2019
Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 2241
Tödliche Verletzungen erlitt ein Mann nach einem Sturz aus einem Fenster eines Wohnhauses in der vergangenen Nacht in Kreuzberg. Derzeitigen Erkenntnissen zufolge stürzte der 30-Jährige gegen 1.50 Uhr aus dem Fenster einer im 2. Obergeschoss gelegenen Wohnung eines Mietshauses in der Ohlauer Straße. Mieter des Hauses gaben den Einsatzkräften später an, dass sie ein lautes Geräusch am Haus gehört hätten. Kurz darauf soll ein Unbekannter an mehreren Wohnungstüren geklingelt haben. Die Mieter des Hauses gaben weiterhin an, dass sie ein lautes Klirren einer Scheibe gehört hätten und anschließend den Mann auf dem Gehweg liegen sahen. Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 5 führt derzeit die Ermittlungen zum genauen Ablauf des Sachverhalts und prüft, ob der 30-Jährige zuvor versucht hatte, in eine im 3. Obergeschoss gelegene Wohnung einzubrechen. Warum der Mann aus dem 2. Obergeschoss gestürzt ist, müssen die Ermittlerinnen und Ermittler der Kriminalpolizei nun klären.