Radfahrer von Auto erfasst und schwer verletzt

Polizeimeldung vom 23.08.2019
Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 2064
Eine Kreislaufschwäche war bisherigen Erkenntnissen zufolge die Ursache dafür, dass ein Radfahrer heute früh in Kreuzberg mit seinem Rad in den Gegenverkehr geriet und von einem Auto erfasst wurde. Gegen 8 Uhr fuhr der 37-Jährige mit seinem Fahrrad auf der Zimmerstraße in Richtung Kochstraße, als er durch eine Kreislaufschwäche die Kontrolle über sein Rad verlor und auf die linke Fahrbahnseite geriet. Ihm entgegen kam die 40-jährige Fahrerin eines Mazda, die den 37-Jährigen mit ihrem Pkw erfasste. Der Mann erlitt eine schwere Kopfverletzung und kam mit der Berliner Feuerwehr zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5 hat die Ermittlungen noch am Unfallort übernommen.