Mutmaßliche Einbrecher festgenommen

Polizeimeldung vom 21.08.2019
bezirksübergreifend

Steglitz-Zehlendorf/Friedrichshain-Kreuzberg
Nr. 2043
In der vergangenen Nacht wurden in Kreuzberg drei mutmaßliche Einbrecher vorläufig festgenommen. Nach bisherigen Ermittlungen sollen die drei Männer gegen 20.30 Uhr zunächst versucht haben, in eine Villa in der Terrassenstraße in Wannsee einzubrechen. Dies bemerkte der Bewohner und schlug die Tatverdächtigen in die Flucht. Das Trio flüchtete daraufhin mit einem Wagen vom Tatort. Gegen 22.15 Uhr wurde das Auto am Mehringdamm Ecke Bergmannstraße festgestellt, angehalten und die drei Männer vorläufig festgenommen. Das Trio steht im Verdacht, auch für einen Einbruch in ein Einfamilienhaus in Dahlem verantwortlich zu sein. Die Festgenommenen im Alter von 18, 19 und 24 Jahren wurden zu erkennungsdienstlichen Behandlungen in ein Polizeigewahrsam gebracht und anschließend der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Berlin-Brandenburg beim Landeskriminalamt Berlin übergeben. Die mutmaßlichen Einbrecher sollen heute zum Erlass von Haftbefehlen einem Richter vorgeführt werden.