Jugendgruppe griff Trio an

Polizeimeldung vom 16.06.2019
Treptow-Köpenick

Nr. 1452
Heute früh sollen eine junge Frau sowie zwei junge Männer in Friedrichshagen beleidigt und angegriffen worden sein. Nach bisherigen Erkenntnissen war die 17-Jährige mit ihren 17- und 18-jährigen Bekannten unterwegs, als sie gegen 4.45 Uhr am Marktplatz Friedrichshagen aus einem Bus stiegen. Dort sollen sie von einer etwa zehnköpfigen Gruppe, der Beschreibung nach Jugendliche, zunächst beleidigt worden sein. Einer aus der Gruppe soll zudem den Hitlergruß gezeigt haben. Die Geschädigten gingen dann weiter und begaben sich in die Aßmannstraße. Dorthin soll die Gruppe die drei verfolgt und dann umzingelt haben. Die Gruppe soll die junge Frau und ihre Begleiter gegen eine Schaufensterscheibe gedrängt und geschubst haben. Nach kurzer Zeit gelang es den Angegriffen, zu flüchten und die Polizei zu alarmieren. Während der Sachverhaltsaufnahme konnten die Geschädigten zwei der Tatverdächtigen wiedererkennen. Die Polizisten nahmen die Personalien der beiden 14- und 17-jährigen Jugendlichen auf und entließen sie im Anschluss. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin übernimmt die weiteren Ermittlungen.