Schlag in den Rücken

Polizeimeldung vom 14.05.2019
Mitte

Nr. 1139
Wegen einer Körperverletzung und rassistischen Beleidigung wurde in der vergangenen Nacht die Polizei nach Mitte gerufen. Ein 22-Jähriger zeigte an, dass er gegen 23.40 Uhr an der Gontardstraße Ecke Karl-Liebknecht-Straße aus einer Personengruppe heraus plötzlich von einem Mann einen Schlag in den Rücken bekommen hätte und außerdem rassistisch beleidigt worden sei. Der Tatverdächtige wurde noch im Nahbereich von den Polizisten festgestellt und vorübergehend festgenommen. Eine am Ort durchgeführte Atemalkoholkontrolle bei dem 29-Jährigen ergab einen Wert von über 1,4 Promille. Er wurde in eine Gefangenensammelstelle gebracht und nach erkennungsdienstlicher Behandlung wieder entlassen. Die weiteren Ermittlungen hat der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes übernommen.