In die Kasse gegriffen - Festnahme

Polizeimeldung vom 19.04.2019
Treptow-Köpenick

Nr. 0928
Polizisten nahmen gestern Abend zwei Männer nach einem räuberischen Diebstahl in Alt-Treptow fest. Nach derzeitigem Ermittlungsstand begab sich ein Mann gegen 19.30 Uhr in einen Supermarkt in der Kiefholzstraße und gab vor, etwas kaufen zu wollen. Als der 23-jährige Kassierer die Kasse öffnete, griff der bis dato Unbekannte nach den Einnahmen und flüchtete mit seiner Beute. Auf seinem Weg kam ein zweiter Mann hinzu und beide setzten die Flucht gemeinsam fort. Zwischenzeitlich alarmierte Polizeibeamte nahmen die beiden Tatverdächtigen in einem Bus der Linie 194 fest. Die Männer im Alter von 20 und 24 Jahren, beide bei der Polizei als Intensivtäter geführt, kamen in ein Gewahrsam. Während der Ältere nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung wieder auf freien Fuß kam, wurde der Jüngere der Kriminalpolizei der Direktion 6 überstellt, welche die weiteren Ermittlungen übernommen hat.