Nach Handtaschenraub - Tatverdächtiger festgenommen

Polizeimeldung vom 18.03.2020
Mitte

Nr. 0654

Hinweise führten gestern Abend zur Festnahme des mit Bildern gesuchten Tatverdächtigen in Mitte. Polizeieinsatzkräfte trafen den 29-jährigen Tatverdächtigen bei der Vollstreckung eines richterlichen Durchsuchungsbeschlusses in dieser Sache gegen 18.30 Uhr an und überstellten ihn dem Fachkommissariat der Polizeidirektion 5. Heute ist die Vorführung beim Ermittlungsrichter zur Erlangung eines Haftbefehls vorgesehen.

Polizeimeldung Nr. 2827 vom 28. November 2019: Nach Handtaschenraub – Tatverdächtiger erneut mit Bildern gesucht
Weitergehende Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem zunächst festgenommenen Mann nicht um den Gesuchten zu dem Handtaschenraub am 12. Februar 2019 am Alexanderplatz handelt. Daher sucht die Kriminalpolizei der Direktion 3 weiter nach dem abgebildeten Mann, der nach der Tat in Richtung des Fernsehturms flüchtete.

Polizeimeldung Nr. 1146 vom 15. Mai 2019: Gesuchter Tatverdächtiger festgenommen
Der mit Bildern Gesuchte wurde heute Morgen in Moabit festgenommen.
Im Rahmen der Öffentlichkeitsfahndung konnte der Tatverdächtige zunächst namhaft gemacht werden, woraufhin ein Richter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Berlin einen Haftbefehl erließ, der heute vollstreckt wurde.
Die Ermittlerinnen und Ermittler trafen den 27-Jährigen an und nahmen ihn fest.

Öffentlichkeitsfahndung Nr. 0646 vom 19. März 2019: Nach Handtaschenraub – Tatverdächtiger mit Bildern gesucht
Mit der Veröffentlichung von Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei Berlin nach einem Tatverdächtigen zu einer Raubtat am 12. Februar 2019. Kurz nach 3 Uhr wurde eine 58-Jährige auf dem Bahnhof Alexanderplatz in Mitte von einem Mann zu Boden gerissen und ihrer Handtasche beraubt. Hierbei erlitt die Frau leichte Verletzungen.