Beleidigung mit homophoben Hintergrund

Polizeimeldung vom 20.02.2019
Tempelhof-Schöneberg

Nr. 0431
Heute am frühen Nachmittag wurde ein Mann in Schöneberg Opfer einer Beleidigung mit homophoben Hintergrund. Bisherigen Erkenntnissen zufolge saß der 29-Jährige gegen 14.30 Uhr vor seinem Café an der Gustav-Freytag-Straße Ecke Ebersstraße, als ein Mann vorbeikam, den 29-Jährigen homophob beschimpfte und dann weiter ging. Die Ermittlungen führt der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin.