Jugendlichen ausgeraubt

Polizeimeldung vom 20.02.2019
Spandau

Nr. 0424
Gestern Abend raubten drei Unbekannte einen Jugendlichen in Spandau aus. Den Angaben des 16-Jährigen zufolge war er gegen 19 Uhr im Münsinger Park unterwegs, als er von drei jungen Männern angesprochen und zum Kauf von Drogen befragt wurde. Als er diesen ablehnte, soll ihn das Trio mit einem Messer bedroht und mit Reizgas besprüht haben. Zunächst gelang es dem 16-Jährigen in Richtung Rathaus Spandau zu fliehen. Die Männer seien ihm gefolgt und sollen weiterhin Reizgas auf ihn gesprüht, ihn geschlagen und ihm letztlich seine Kette vom Hals gerissen haben. Das Trio flüchtete in Richtung Altstädter Ring. Der 16-Jährige erlitt eine starke Augenreizung und wurde in einer Klinik ambulant behandelt.