Heranwachsender durch Schläge verletzt

Polizeimeldung vom 08.02.2019
Treptow-Köpenick

Nr. 0329
Gestern Abend kam es am S-Bahnhof Köpenick zu einem Streit mit zwei 15-Jährigen, bei dem ein Mann leicht verletzt wurde. Der 18-Jährige und seine gleichaltrige Begleiterin wurden Aussagen zufolge gegen 21 Uhr von einem der Jugendlichen beleidigt. Anschließend flüchtete dieser. Kurze Zeit später trafen die beiden am Bahnhofsvorplatz erneut auf den 15-Jährigen, der in Begleitung eines weiteren Jugendlichen war. Wiederum kam es zu einer Auseinandersetzung, bei der einer der beiden mit einer Metallstange auf den Kopf des 18-Jährigen eingeschlagen haben soll. Dieser erlitt durch die Schläge Verletzungen am Kopf. Alarmierte Rettungskräfte brachten den Heranwachsenden zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Weitere Ermittlungen führten zur Namhaftmachung der beiden 15-Jährigen und zur Sicherstellung des mutmaßlichen Tatwerkzeugs.