Aufgefahren – Beifahrerin schwer verletzt

Polizeimeldung vom 19.01.2019
Spandau

Nr. 0159
Bei einem Verkehrsunfall gestern Nachmittag in Spandau wurde eine 32-Jährige schwer verletzt. Gegen 15.15 Uhr befuhr eine 20-Jährige die Schulenburgstraße in Richtung Schulenburgbrücke. Zeugenaussagen zufolge fuhr die junge Dame ungebremst in einen am rechten Fahrbahnrand abgestellten Sattelauflieger. Ihre Beifahrerin erlitt hierbei schwere Verletzungen am Oberkörper, die in einem Krankenhaus stationär behandelt werden müssen. Die 20-Jährige und die zwei weiteren Insassinnen im Alter von 6 und 14 Jahren blieben unverletzt. Noch während der Unfallaufnahme geriet der zerstörte Frontbereich des VW in Brand und wurde von der hinzugerufenen Berliner Feuerwehr gelöscht. Für den Zeitraum der Maßnahmen musste die Schulenburgstraße komplett gesperrt bleiben. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 2 hat die weiter Bearbeitung des Unfalls übernommen.