Schockstarre zwingt Räuber in die Flucht

Polizeimeldung vom 06.01.2019
Pankow

Nr.0041
Das Nicht- Reagieren eines 19-Jährigen während eines Raubüberfalls hat einen Kriminellen gestern Nachmittag in Prenzlauer Berg offenbar so verwirrt, dass dieser die Flucht ergriff. Gegen 15.50 Uhr hatte der Unbekannte den Verkaufsraum einer Tankstelle in der Prenzlauer Allee betreten, war zielgerichtet zur Kasse gelaufen und hatte den 19 Jahre alten Angestellten mit einem Küchenmesser bedroht und Geld aus der Kasse gefordert. Der junge Mann war nach eigenen Angaben starr vor Angst gewesen und hatte sich zunächst mehrere Sekunden nicht bewegen können. Der bewaffnete Unbekannte hatte daraufhin ohne Beute die Flucht ergriffen. Die Ermittlungen wegen versuchten schweren Raubes dauern an, Videoaufzeichnungen wurden gesichert.