Von Bekanntem mit Messer attackiert

Polizeimeldung vom 29.12.2018
Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 2725
Ein 57-Jähriger musste in der vergangenen Nacht notoperiert werden, nachdem er nach derzeitigen Erkenntnissen zuvor von einem Bekannten mit einem Messer attackiert worden sein soll. Anwohner eines Hauses in der Pufendorfstraße in Friedrichshain hatten Polizei und Feuerwehr alarmiert, nachdem sie gegen 0.20 Uhr erst laute Geräusche aus einer Wohnung des Hauses gehört und wenig später den schwerverletzten 57-Jährigen im Hausflur bemerkt hatten. Der Verletzte konnte die Polizisten noch informieren, dass der 28-Jährige, der ihn angegriffen haben soll, noch in der Wohnung sei. Die Beamten nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest und lieferten ihn für die Kriminalpolizei der Direktion 5 ein. Der Zustand des 57-Jährigen soll nach einer Notoperation stabil sein. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung dauern an.