Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Polizeimeldung vom 27.12.2018
Mitte

Nr. 2711
Bei einem Verkehrsunfall am 21. Dezember 2018 erlitt ein Kind in Tiergarten schwere Verletzungen. Nach bisherigen Erkenntnissen war gegen 16.30 Uhr ein Autofahrer mit einem silberfarbenen Pkw auf dem Lützowufer aus Richtung Budapester Straße kommend in Richtung Keithstraße unterwegs. An der Einmündung Lützowufer/Keithstraße betrat rechts vom Gehweg kommend der Elfjährige die Fahrbahn, um das Lützowufer zu überqueren. Der Fahrer des Autos soll noch eine Gefahrenbremsung eingeleitet haben, erfasste das Kind jedoch trotzdem. Durch den Zusammenstoß fiel der Junge zu Boden. Anschließend soll der Kraftfahrer ausgestiegen sein und das Kind gefragt haben, ob es ihm gut ginge. Der Angefahrene soll geäußert haben, dass es ihm gut gehe, und stand auf. Der Fahrzeugführer stieg daraufhin wieder in seinen Wagen und entfernte sich unerkannt vom Unfallort. Zuhause stellte die Mutter des Elfjährigen dessen schwere Verletzungen an den Armen fest und brachte ihn in eine Klinik.