U-Bahnwaggons mit Graffiti beschmiert - Festnahme

Polizeimeldung vom 19.11.2018
Lichtenberg

Nr. 2431
In der vergangenen Nacht wurden in Friedrichsfelde mehrere Waggons eines U-Bahnzuges beschädigt. Ein Zeuge beobachtete gegen 22.30 Uhr drei Männer, die auf dem BVG-Gelände in der Erich-Kurz-Straße den Zug mit Farbe besprühten. Die alarmierten Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 64 und der 13. Einsatzhundertschaft konnten die Drei auf dem Gelände feststellen. Nach einer kurzen Verfolgung setzten die Einsatzkräfte dem Trio im Alter von 19, 20 und 29 Jahren in seiner „Schaffenskraft“ ein Ende und nahmen es an einer Grundstücksmauer in der Franz-Mett-Straße fest. Bei dem 29-Jährigen mussten die Einsatzkräfte das Reizgas einsetzen, um ihn festzunehmen. Er musste durch einen angeforderten Rettungswagen der Feuerwehr behandelt werden. Bei der anschließenden Durchsuchung der Verdächtigen wurde diverses Equipment zum Besprühen beschlagnahmt. Einer der mutmaßlichen Täter wurde noch am Ort, die beiden anderen nach der Durchführung erkennungsdienstlicher Maßnahmen entlassen. Ein Kommissariat beim Landeskriminalamt Berlin übernahm die weiteren Ermittlungen.