Bei Verkehrsunfällen schwer verletzt

Polizeimeldung vom 03.11.2018
bezirksübergreifend

Friedrichshain-Kreuzberg/Mitte
Bei Verkehrsunfällen gestern Abend und in der vergangenen Nacht in Kreuzberg sowie Moabit wurde eine Frau schwer und ein Mann lebensgefährlich verletzt.

Nr. 2316
Zeugenaussagen zufolge betrat die 70-jährige Fußgängerin gegen 19.15 Uhr die Fahrbahn der Großbeerenstraße ohne auf den Verkehr zu achten. Ein 20-Jähriger, der dort die Großbeerenstraße in Richtung Wartenburgstraße mit seinem VW befuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste die Frau, welche anschließend bewusstlos liegen blieb. Alarmierte Rettungskräfte brachten die 70-Jährige mit schweren Verletzungen an beiden Beinen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Nr. 2317
Noch ungeklärt ist die Ursache, warum ein 30-Jähriger mit seinem Motorrad im Tunnel Tiergarten stürzte. Zeugenaussagen zufolge befuhr der Mann gegen 1.30 Uhr mit seiner Suzuki die dortige Fahrbahn in Richtung Wedding. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte gegen die Tunnelwand. Alarmierte Rettungskräfte brachten den Mann mit lebensbedrohlichen Verletzungen in eine Klinik, wo er notoperiert werden musste. Für den Zeitraum der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen blieb der Bereich komplett gesperrt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 3 hat die weitere Unfallbearbeitung übernommen.