Frau verfolgt und angegriffen-Tatverdächtiger festgenommen

Polizeimeldung vom 24.07.2018
Lichtenberg

Nr. 1558
Nach der Veröffentlichung von Bildern und Videoaufzeichnungen zu einem sexuellen Übergriff in Hohenschönhausen, hat die Polizei Berlin heute Nachmittag einen Tatverdächtigen festgenommen. Nach Zeugenhinweisen konnte ein 26-jähriger Mann als Tatverdächtiger ermittelt und gegen 16.30 Uhr in seiner Wohnung in Hohenschönhausen festgenommen werden. Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung kam er wieder auf freien Fuß. Die Ermittlungen dauern an.

Erstmeldung Nr. 1554 vom 24. Juli 2018: Frau verfolgt und angegriffen
Mit der Veröffentlichung von Videos und Bildern sucht die Polizei Berlin nach einem Unbekannte, der im Verdacht steht, eine Frau am 28. Januar 2018 in Neu-Hohenschönhausen verfolgt und sexuell motiviert angegriffen zu haben. In den Sonntagmorgenstunden soll der Gesuchte die 39-jährige Frau von der Tramhaltestelle Welsestraße aus verfolgt und kurz darauf angegriffen haben. Der sexuelle Übergriff ereignete sich kurz nach 7 Uhr, unmittelbar nach dem Verlassen der Straßenbahn der Linie M4. Die Frau wehrte sich bei dem Angriff so heftig, dass der Mann von ihr abließ und anschließend flüchtete.