Auseinandersetzung mit Messer

Polizeimeldung vom 23.06.2018
Spandau

Nr. 1357
Ein Streit in Staaken endete heute früh für einen Mann im Krankenhaus. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geriet gegen 4.45 Uhr eine vierköpfige Gruppe mit einem Unbekannten in der Obstallee in einen Streit. Es entwickelte sich daraufhin eine körperliche Auseinandersetzung, bei der der Unbekannte einen 24- und einen 34-Jährigen aus der Gruppe mit einem Messer verletzt haben soll. Während der Ältere Stichverletzungen an einem Ellenbogen sowie der Hüfte erlitt und zunächst stationär in einem Krankenhaus verbleiben muss, wurde der Jüngere leicht am Ellenbogen verletzt. Eine ärztliche Behandlung war zunächst nicht von Nöten. Die beiden anderen aus der Gruppe, ein 15- und ein 22-Jähriger, wurden nicht verletzt. Der Unbekannte flüchtete nach der Tat und soll gemäß Zeugenangaben eine blutende Verletzung an der Nase davongetragen haben.