Fußgängerin verstorben

Polizeimeldung vom 28.04.2018
Reinickendorf

Nr. 0932
Die 92-Jährige, die am 12. April bei einem Verkehrsunfall in der Roedernallee schwer verletzt worden war, ist gestern Nachmittag in einem Krankenhaus verstorben.

Erstmeldung Nr. 0803 vom 12. April 2018: Fußgängerin in Reinickendorf schwer verletzt
Mit lebensgefährlichen Verletzungen kam eine Frau heute Mittag nach einem Verkehrsunfall in Reinickendorf in ein Krankenhaus.
Erste Ermittlungen ergaben, dass die 92-Jährige gegen 11.15 Uhr in der Roedernallee aus einem BVG-Bus gestiegen war und unmittelbar danach hinter dem Bus die Straße queren wollte. Ein 83-jähriger Mann konnte seinen Citroen nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen und erfasste die Dame.
Sie wurde nach ärztlicher Erstversorgung in eine Klinik gebracht, in der sie notoperiert wurde. Der Autofahrer musste ebenfalls in einem Krankenhaus behandelt werden, da er einen Schock erlitten hatte.
Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang führt der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 1.