Inhaltsspalte

Beim Überqueren der Fahrbahn vom Auto erfasst

Polizeimeldung vom 31.12.2020
Steglitz-Zehlendorf

Nr. 2939
In Lichterfelde wurden gestern Mittag zwei Mitarbeiter einer privaten Müllentsorgungsfirma bei einem Verkehrsunfall verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen überholte ein 76-Jähriger gegen 12.30 Uhr mit seinem Citroen in der Hildburghauser Straße einen haltenden Müllwagen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit den beiden Mitarbeitern, die zeitgleich mit mehreren Mülltonnen die Fahrbahn überquerten. Die beiden 35 und 38 Jahre alten Männer stürzten in Folge des Unfalles auf die Fahrbahn und verletzten sich zum Teil schwer. Ersthelfer versorgten die Verletzten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte, die die beiden Männer in umliegende Krankenhäuser brachten. Der jüngere der beiden erlitt bei dem Unfall Verletzungen am gesamten Körper und verblieb stationär, während sein Kollege, der an einem Bein verletzt wurde, das Krankenhaus nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen konnte. Der Autofahrer blieb unverletzt. Ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 4 übernahm die weiteren, noch andauernden Ermittlungen zum Unfallhergang.