Inhaltsspalte

Brennende Fahrzeuge

Polizeimeldung vom 25.11.2020
bezirksübergreifend

Charlottenburg-Wilmersdorf / Steglitz-Zehlendorf / Tempelhof-Schöneberg
In der vergangenen Nacht brannten in Berlin mehrere Fahrzeuge. In allen Fällen hat ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung übernommen.

Nr. 2681
Kurz nach 22 Uhr stand in der Hardenberg- Ecke Joachimstaler Straße in Charlottenburg ein Kleinkraftrad in Flammen. Passanten hielten die Flammen in Schach bis alarmierte Einsatzkräfte der Feuerwehr den Brand löschten. Unmittelbar vor dem Ausbruch des Feuers soll ein junger Mann an dem Fahrzeug gesehen worden sein. Dieser konnte sich jedoch vor dem Eintreffen der Polizei unerkannt entfernen.

Nr. 2682
Am Hindenburgdamm in Lichterfelde bemerkte eine Zeugin gegen 1.30 Uhr ein brennendes Auto und alarmierte Polizei und Feuerwehr. Der Wagen wurde erheblich beschädigt, zwei in der Nähe stehende Fahrzeuge wurden in Mitleidenschaft gezogen. Der Hindenburgdamm musste während des Einsatzes in Richtung Rathaus Steglitz gesperrt werden, wovon auch der Busverkehr betroffen war.

Nr. 2683
Gegen 2.40 Uhr brannte in der Wexstraße in Schöneberg ein geparkter Transporter. Der Wagen einer Autovermietung brannte vollständig aus. Wie in den Fällen zuvor wurde glücklicherweise niemand verletzt.