Mehrere Verletzte nach Verkehrsunfall

Polizeimeldung vom 21.11.2020
Lichtenberg

Nr. 2655
Drei Verletzte sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles gestern Nachmittag in Alt-Hohenschönhausen. Nach bisherigen Erkenntnissen war eine 72-Jährige gegen 15.30 Uhr mit einem VW Golf auf der Konrad-Wolf-Straße aus Richtung Freienwalder Straße in Richtung Wriezener Straße unterwegs. In Höhe eines Supermarktes soll sie eine Haltelinie einer Fußgängerfurt überfahren haben, auf der mehrere Fußgänger die Konrad-Wolf-Straße überquerten. Es kam zu einem Zusammenstoß bei dem zwei Kinder, ein Mädchen von zwei sowie ein Mädchen von fünf Jahren, glücklicherweise nur leichte Verletzungen erlitten. Während die Fünfjährige von alarmierten Rettungskräften noch am Ort ambulant behandelt wurde, musste die Zweijährige zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Ein 33-Jähriger hingegen erlitt dabei schwere Armverletzungen. Ihn brachten Sanitäter zur stationären Behandlung in eine Klinik. Nach rechtlicher Belehrung gab die 72-Jährige an, dass sie wegen der tiefstehenden Sonne nur sehr schlechte Sicht hatte und nicht sah, dass sie hätte anhalten müssen. Zeugen gaben an, dass die Fußgängerampel zum Unfallzeitpunkt auf Grün geschaltet war. Eine freiwillige Atemalkoholmessung der Autofahrerin ergab einen Wert von 0,0 Promille. Das für Verkehrsdelikte zuständige Fachkommissariat der Polizeidirektion 3 führt hierzu die Ermittlungen.