Inhaltsspalte

Miettoilette in Flammen

Polizeimeldung vom 21.10.2020
Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 2429
In Friedrichshain brannte in der vergangenen Nacht eine Miettoilette. Ein Passant bemerkte die Flammen gegen 23 Uhr auf einer Baustelle in der Scharnweberstraße und versuchte zunächst, diese mit einem Feuerlöscher zu ersticken. Das Vorhaben misslang und der Brand entfachte erneut, so dass alarmierte Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr tätig wurden. Verletzt wurde niemand. Nach derzeitigem Erkenntnisstand wird von einer vorsätzlichen Brandlegung ausgegangen. Die weiteren Ermittlungen hat ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes übernommen.