Überfall auf Geldtransporter

Nach einem Überfall auf einen Geldtransporter in der Uhlandstr. bittet die Polizei Berlin Fotos und Videodateien zu übersenden. Dies kann ohne Angaben zur eigenen Person, also anonym, erfolgen.

Das Landeskriminalamt Berlin hat hierzu ein Hinweisportal eingerichtet.

Reizstoff in Bus versprüht – drei Fahrgäste verletzt

Polizeimeldung vom 19.05.2022

Steglitz-Zehlendorf

Nr. 1073
In der vergangenen Nacht eskalierte in Steglitz ein Streit unter Fahrgästen eines Linienbusses. Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen geriet ein 26-jähriger Mann gegen 22.15 Uhr mit einem anderen Mitfahrenden in einen verbalen Streit, ob ein Fenster geöffnet oder geschlossen werden soll. Kurz vor der Haltestelle Knausplatz soll der unbekannt gebliebene Fahrgast dem 26-Jährigen einen Reizstoff ins Gesicht gesprüht und anschließend den Bus in Richtung Bergstraße verlassen haben. Alarmierte Rettungskräfte spülten dem verletzten 26-Jährigen die gereizten Augen aus. Zwei weitere Fahrgäste, 21 und 34 Jahre alt, klagen ebenfalls über Reizungen der Schleimhäute, lehnten eine Behandlung jedoch ab. Der Bus der Linie 181 musste vorübergehend aus dem Verkehr gezogen werden. Die Ermittlungen zu der gefährlichen Körperverletzung und dem Tatverdächtigen dauern an.