Verkehrsunfall bei Einsatzfahrt

Polizeimeldung vom 26.09.2021
Pankow

Nr. 2128
Unter Beteiligung eines Einsatzwagens des Polizeiabschnitts 13 kam es gestern Mittag in Pankow zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Mann leicht verletzt wurde. Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen befuhr der Polizist gegen 13.30 Uhr mit dem Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn die Berliner Straße in Richtung Bornholmer Straße. Vor der Kreuzung zur Granitzer Straße habe er auf Grund der roten Ampel die Geschwindigkeit reduziert, als mehrere Meter vor dem Fußgängerüberweg der 27-jährige Passant plötzlich auf die Fahrbahn trat. Der Einsatzwagen stieß gegen den Fußgänger. Dieser wurde dadurch am Arm leicht verletzt und wurde von Rettungskräften zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Er gab an, dass er durch das Tragen von Kopfhörern das Herannahen des Polizeiwagens nicht wahrgenommen habe. Der Polizist und seine Kollegin blieben unverletzt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 1 hat die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen.