Auto kollidiert mit geparkten Fahrzeugen – Fahrer alkoholisiert

Polizeimeldung vom 21.09.2021
Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 2099
In der vergangenen Nacht wurden bei einem Verkehrsunfall in Kreuzberg mehrere Autos beschädigt. Nach bisherigen Ermittlungen und Zeugenaussagen soll ein mit drei Männern besetzter VW Touran gegen 23.20 Uhr mit vermutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der Puschkinallee in Richtung Schlesisches Tor gefahren sein. In Höhe der Brücke Vor dem Schlesischen Tor soll der 42-jährige Fahrer noch rechtzeitig einer Mittelinsel ausgewichen und mit einem am rechten Fahrbahnrand geparkten VW Golf zusammengestoßen sein, welcher auf den Gehweg geschleudert wurde. Im weiteren Verlauf soll der außer Kontrolle geratene VW Touran mit einem Großraumtaxi kollidiert sein, welches auf ein davorstehendes Taxi geschoben wurde. Nachdem der Touran am Taxi abprallte und mit einem geparkten Mercedes auf der gegenüberliegenden Straßenseite zusammenstieß, kam er schließlich zum Stehen. Während der 42-Jährige Fahrer und sein 30-jähriger Beifahrer aus dem stark beschädigten Unfallwagen ausstiegen, flüchtete ein weiterer Insasse. Alarmierte Rettungskräfte brachten den verletzten Fahrer zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Da eine Atemalkoholkontrolle knapp 1,5 Promille ergeben hatte, wurde ihm im Krankenhaus zudem Blut abgenommen. Der VW Touran sowie der Führerschein des 42-Jährigen wurden beschlagnahmt. Die in den beschädigten Taxis sitzenden Fahrer im Alter von 35 und 36 Jahren wurden durch den Aufprall leicht verletzt und wurden von Rettungskräften der Feuerwehr am Unfallort ambulant versorgt. Die Ermittlungen führt ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte in der Polizeidirektion 5 (City).