Inhaltsspalte

Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Polizeimeldung vom 17.07.2021
Reinickendorf

Nr. 1548
Im Märkisches Viertel wurde gestern Vormittag ein Junge bei einem Verkehrsunfall schwer am Kopf verletzt. Ersten Erkenntnissen zufolge war der 10-Jährige kurz vor 12 Uhr mit einem Tretroller am Wilhelmsruher Damm unterwegs. Als der Kleine gerade dabei war an einer Ampel die Fahrbahn des Wilhelmsruher Damms zu überqueren, wurde er noch vor Erreichen der Mitte der Fahrbahn von einem Pkw erfasst, den ein 52-Jähriger, den Wilhelmsruher Damm von der Königshorster Straße aus kommend, in Richtung Senftenberger Ring steuerte. Der Junge soll dann erst auf der Motorhaube und dann auf der Straße gelandet sein. Rettungskräfte der Feuerwehr brachten den nicht lebensgefährlich Verletzen in ein Krankenhaus zur stationären Behandlung. Die genaue Unfallursache muss nun das Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion der Polizeidirektion 1 (Nord) ermitteln.