Inhaltsspalte

Brandstiftung auf dem Gelände eines Autohauses

Polizeimeldung vom 14.04.2021
Treptow-Köpenick

Nr. 0811
In der vergangenen Nacht wurden in Köpenick insgesamt 20 Fahrzeuge durch Feuer beschädigt. Anwohner bemerkten gegen 2.30 Uhr auf dem Gelände eines Autohauses an der Wendenschloßstraße mindestens drei brennende Autos und alarmierten die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Brandbekämpfer hatte die Flammen bereits auf weitere Fahrzeuge übergegriffen. Die Flammen wurden von den Einsatzkräften der Berliner Feuerwehr gelöscht. Insgesamt wurden 20 abgestellte Pkw beschädigt, sieben Autos brannten vollständig aus. Eine auf einem benachbarten Grundstück stehende Garage wurde aufgrund der Hitzeentwicklung leicht beschädigt. Verletzt wurde niemand. Während der Arbeiten von Feuerwehr und Polizei war die Wendenschloßstraße zwischen Müggelheimer Straße und Salvador-Allende-Straße mit entsprechenden Einschränkungen des ÖPNV gesperrt. Nach den bisherigen Ermittlungen wird von einer Brandstiftung ausgegangen. Die Untersuchungen zur Brandursache dauern an und wurden von einem Brandkommissariat des Landeskriminalamtes übernommen.