Inhaltsspalte

Polizist über den Fuß gefahren und geflüchtet

Polizeimeldung vom 22.03.2021
Charlottenburg-Wilmersdorf

Nr. 0622
Gestern Nachmittag wurde in Charlottenburg ein Polizist leicht verletzt, als ihm ein Mann mit einem Auto auf der Flucht über den Fuß fuhr. Der Tatverdächtige war kurz zuvor gegen 16 Uhr in der Knesebeckstraße an einer Schlägerei beteiligt und mit weiteren Männern geflüchtet, als sie eine zufällig vorbeilaufende Polizeistreife bemerkten. Ein Beamter der Streife eilte einem Flüchtenden hinterher und forderte ihn auf, stehen zu bleiben, als dieser gerade in einem BMW fliehen wollte. Der Verdächtige ignorierte die Aufforderung und beschleunigte den Wagen, so dass der Polizist zu Boden fiel. Auch jetzt hielt der Fahrer nicht an und überrollte bei der weiteren Flucht den Fuß des Polizisten. Der dadurch verletzte Polizeimeister kam in ein Krankenhaus und wurde nach ambulanter Behandlung entlassen. Seinen Dienst konnte er nicht mehr fortsetzen. Der flüchtende Fahrer des BMW einer Autovermietung ist bisher nicht bekannt. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr werden in der Polizeidirektion 2 (West) geführt.