Inhaltsspalte

Dritt- und Viertklässler*innen erhalten Hausaufgabenhefte zu den Themen Klimaschutz und fairer Handel

Pressemitteilung vom 23.06.2020

Mehr als 2.500 Dritt- und Viertklässler*innen in Friedrichshain-Kreuzberg erhalten für das Schuljahr 2020/2021 das kostenlose „Möhrchenheft“. Dieses Hausaufgabenheft vermittelt auf anschauliche und kreative Weise Informationen rund um die Themen Klimaschutz und Fairer Handel. Ziel des Bezirks ist, die Schüler*innen für diese Themen zu begeistern.

„Ich freue mich, dass im kommenden Schuljahr neben dem „Möhrchenheft“ zum Thema fairer Handel erstmals auch dem Klimaschutz ein eigenes Heft gewidmet wird. Die „Möhrchenhefte“ ermöglichen den Grundschüler*innen des Bezirks einen einfachen Zugang zu zwei der großen Herausforderungen unserer Zeit zu finden“, erklärt Clara Herrmann, Bezirksstadträtin für Finanzen, Umwelt, Kultur und Weiterbildung.

Die Auswirkungen des Klimawandels sowie unseres Konsumverhaltens sind global spürbar. Die daraus hervorgehenden Herausforderungen kann unsere Gesellschaft nur gemeinsam lösen. Deshalb ist es von besonderer Bedeutung, bereits in der Schule über die konkreten Folgen unseres Handelns aufzuklären und die Schüler*innen zu verantwortungsvollem Handeln aufzurufen.

Clara Herrmann verteilt die „Möhrchenhefte“ am 24. Juni persönlich an der Spartacus-Grundschule sowie der Margarethe-von Witzleben-Schule in Friedrichshain. Im Sinne des Klimaschutzes wird Frau Herrmann zur Auslieferung ein Lastenrad der „fLotte kommunal“ verwenden. Die „fLotte kommunal“ ermöglicht die kostenlose Ausleihe von Lastenrädern im Bezirk und wird durch das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg kofinanziert.

Hintergrund

Die Berliner Möhrchenhefte Klima und Fairtrade sind ein Kooperationsprojekt der Berliner Bezirke und werden durch die Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf herausgegeben. Konzeption und Gestaltung der Hefte erfolgten durch www.kreativ-etage.de. Gefördert werden die Möhrchenhefte durch die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe sowie die Engagement Global gGmbH im Rahmen des Servicestelle Kommunen in der Einen Welt-Programms mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Insgesamt werden über 45.000 Hefte in 9 Bezirken an die Berliner Grundschüler*innen der 3. und 4. Klassen verteilt.

Als Fairtrade-Bezirk informiert Friedrichshain-Kreuzberg seit mehreren Jahren auf öffentlichen Veranstaltungen über das Thema und setzt sich für die sozial-verantwortliche Beschaffung von Fußbällen oder im Rahmen des Schulessens verwendete Produkte ein.

Ansprechpartner*innen
Sara Lühmann
Pressesprecherin
Telefon: (030) 90298-2843

Dominik Krejsa
Pressestelle
Telefon: (030) 90298 2418