Die Gegenwart von 1989 bis heute

1989
Wende 1989
Bild: Polizei Berlin

Die politische Wende setzte ein. In der DDR demonstrierten tausende von Menschen gegen den SED-Staat. Am 9. November 1989 wurde die Mauer geöffnet. Zu diesem Zeitpunkt gehörten der Polizei im Westteil Berlins 20.446 Mitarbeiter an; die Ostberliner Volkspolizei wies eine Stärke von 11.797 Bediensteten auf.

Nach 40 Jahren Spaltung knüpfte die Berliner Polizei erste Arbeitskontakte zur Volkspolizei in Ostberlin. Provisorische Grenzübergänge wurden geschaffen, polizeiliche Maßnahmen abgesprochen.

1990
Georg Schertz
Georg Schertz Bild: Polizei Berlin

 Am 1. Oktober übernahm der amtierende Polizeipräsident in Berlin Georg Schertz die Polizeihoheit über ganz Berlin.

Zur Beschleunigung des Zusammenführens von Polizisten aus beiden Teilen der Stadt erfolgte eine personelle Durchmischung.

1993
Polizei West/Ost
Übernahme der ehem. Volkspolizisten aus Ost-Berlin Bild: Polizei Berlin

Der Aufbau von zwei weiteren örtlichen Direktionen im Ostteil der Stadt war abgeschlossen. Zur Übernahme der ehemaligen Volkspolizisten in den Dienst der Berliner Polizei wurden Personalauswahlkommissionen geschaffen. Von den 9.600 überprüften Mitarbeitern konnten 8.544 übernommen werden; die Kommissionen empfahlen 1.056 Kündigungen. Ungefähr 2.000 ehemalige Volkspolizeiangehörige gingen in den Ruhestand bzw. kündigten selbst ihr Dienstverhältnis.

1994
Hagen Saberschinsky
Hagen Saberschinsky Bild: Polizei Berlin

 Eine neue Führungsstruktur der Berliner Polizei wurde etabliert.

Polizeipräsident Hagen Saberschinsky unterstanden nunmehr die fünf “Säulen” Landesschutzpolizeiamt (LSA), Landeskriminalamt (LKA), Landespolizeiverwaltungsamt (LPVA), Landespolizeischule (LPS) und die Zentrale Ermittlungsstelle für Regierungs- und Vereinigungskriminalität (ZERV).

LKA Gebäude
Bild: Polizei Berlin

In der Polizeidirektion 5 ging das so genannte “Berliner Modell” in seine Erprobungsphase.

Mit Hilfe dieses Reformprojekts wurde die Aufgabenverteilung zwischen Schutz- und Kriminalpolizei neu gestaltet, um eine höhere Effizienz bei der Kriminalitätsbekämpfung und eine höhere Präsenz von Polizeibeamten in Berlin zu erreichen.

2003
Logo Projekt NdF und Polizeiorchester Berlin
Bild: Polizei Berlin

Im Rahmen des Projektes “Neuordnung der Führungsstruktur” der Berliner Polizei erfolgte zum 1.7.2003 unter Polizeipräsident Dieter Glietsch eine grundlegende Organisationsveränderung.

Reformziel war, die Führungsebenen zu reduzieren und Personal für den operativen Dienst bzw. für die Sachbearbeitung zu gewinnen. Dazu wurden u.a. die Stäbe des Polizeipräsidenten und des Landesschutzpolizeiamtes zusammengelegt und ein gemeinsames Lagezentrum von Senatsinnenverwaltung und Polizei gebildet.

Die örtlichen Direktionen verringerten sich von sieben auf sechs; die Direktionsgrenzen orientieren sich seither an den Grenzen der Verwaltungsbezirke. Die Bereiche Landespolizeiverwaltungsamt und Landespolizeischule wurden zu einer Zentralen Serviceeinheit zusammengefasst.

Zum Jahresende 2003 musste aus Kostengründen das Polizeiorchester Berlin aufgelöst werden, das zuletzt unter der Leitung von Peter Feigel stand.

Einige Musiker wechselten zum Polizeiorchester des Landes Brandenburg.

2009
200 Jahre Präsidium
Bild: Polizei Berlin

 Das Berliner Polizeipräsidium begeht am 25. März 2009 sein 200jähriges Bestehen.

2010
Polizeivizepräsidentin Margarete Koppers
Polizeivizepräsidentin Margarete Koppers Bild: Oliver Reetz

 Am 8. März 2010 wird die Richterin und Vizepräsidentin am Landgericht, Margarete Koppers, vom Senator für Inneres und Sport, Dr. Ehrhart Körting, zur Polizeivizepräsidentin ernannt. Damit ist erstmalig in der Geschichte eine Frau mit der zweithöchsten Führungsposition der Berliner Polizei betraut.

Die Berliner Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten bekommen eine neue Dienstbekleidung, dem bundesweiten Trend folgend in der Farbe Blau.

2011
200 Jahr Kripo
Bild: Polizei Berlin

 Am 1. April 2011 begeht die Berliner Kriminalpolizei ihr 200jähriges Bestehen.

Ende Mai 2011 scheidet Polizeipräsident Dieter Glietsch aus Altersgründen aus dem Amt. Polizeivizepräsidentin Margarete Koppers leitet danach die Berliner Polizei kommissarisch.

2012
Polizeipräsident Klaus Kandt
Polizeipräsident Klaus Kandt Bild: Oliver Reetz

 Klaus Kandt wird am 17. Dezember 2012 zum Polizeipräsidenten ernannt.

2013
Motorradsportgruppe
Bild: Polizei Berlin

 Auflösung der Motorradsportgruppe zum 31.12.2013.

In fast 60 Jahren begeisterte die “MoSpoGru” mit mehr als 1.000 Auftritten und zwei Weltrekorden im Pyramidenfahren mit ihrer Akrobatik auf zwei Rädern.