Kunstdiebstahl in Charlottenburg

Polizeimeldung vom 31.08.2016
Tobias Duwe: "Niedrigwasser Elbe"
Tobias Duwe: "Niedrigwasser Elbe" Bild: Polizei Berlin

Am Sonntag, den 14.08.2016 in der Zeit von 15:30 – 15:35 Uhr, entwendeten bisher unbekannte Täter aus dem Flur eines Ausstellungsgebäudes
in Berlin-Charlottenburg drei Kunstgegenstände. Darunter fanden sich drei Gemälde und eine Bronzefigur.

1. Künstler Tobias Duwe
„Niedrigwasser Elbe“
Gemälde / Öl auf Leinwand
70 × 110 cm
Entstehung 2015

2. Künstlerin Sorina von Keyserling
„Sitzende“
Bronzefigur
H/B/T: 30/39/20 cm

3. Künstler Lars Lehmann

a) „Labyrinth mit Engel“
Zeichnung
30,4 × 9,7 cm
Entstehung 2013

b) „Labyrinth mit Engel“
Gouache
29,6 × 14,4 cm
Entstehung 2013

Die Kriminalpolizei fragt:

• Wem wurden die Gegenstände zum Tausch, Kauf oder Pfand angeboten?
• Wer kann sonst Angaben zu dessen Verbleib machen?

Sachbearbeitende Dienststelle:

Der Polizeipräsident in Berlin
LKA 444
Tempelhofer Damm 12
12101 Berlin

Bearbeiter:
Kriminaloberkommissar Milord
Vorgangsnummer:
160814-1630-022502

Telefon: 030 / 4664 944 411
Fax: 030 / 4664 944 499

Entwendete Gegenstände

zur Bildergalerie