Fußgänger flüchtet nach Verkehrsunfall

Polizeimeldung vom 01.10.2020
Neukölln

Nr. 2308
Ein Fußgänger, der gestern Abend an einem Verkehrsunfall in Neukölln beteiligt war, flüchtete nach dem Zusammenstoß mit einem Radfahrer. Der unbekannt gebliebene Mann betrat gegen 19.50 Uhr den Radweg der Hasenheide und stieß dort mit dem 68-jährigen Radler zusammen, der in Richtung Hermannplatz unterwegs war. Der Senior fiel in der weiteren Folge zu Boden und zog sich Verletzungen am Kopf, an der Schulter sowie an der Hüfte zu. Während sich Passanten um den Gestürzten kümmerten, rannte der andere Unfallbeteiligte in den angrenzenden Volkspark und entkam unerkannt. Rettungskräfte brachten den Verletzten zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5 hat die Ermittlungen zum Unfallhergang sowie zum Geflüchteten übernommen.