Fahrzeuge brannten

Polizeimeldung vom 26.09.2020
Reinickendorf

Nr. 2260
In der vergangenen Nacht brannten in Reinickendorf drei Fahrzeuge. Gegen 1.40 Uhr bemerkte ein 23-jähriger beim Vorbeifahren die Flammen an den Autos, die auf dem Kurt-Schumacher-Damm geparkt waren und alarmierte Polizei und Feuerwehr. Die eintreffenden Kräfte stellten dann einen brennenden Audi und einen brennenden Opel fest. Die Flammen hatten auch schon auf einen neben dem Audi stehenden VW übergegriffen, der dadurch ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen wurde. Die Brandbekämpfer der Feuerwehr löschten die Flammen. Menschenleben waren nicht in Gefahr. Die Ermittlungen führt ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes.