Mann schwer verletzt vorgefunden

Polizeimeldung vom 24.09.2020
Marzahn-Hellersdorf

Nr. 2240
Gestern Abend wurde ein Mann in Marzahn schwer verletzt vorgefunden. Laut derzeitigem Ermittlungsstand entdeckte ein Mitarbeiter eines Supermarktes in der Marzahner Chaussee gegen 19.30 Uhr den 40-Jährigen mit Kopf- und Rumpfverletzungen vor dem Laden. Zuvor hatte der Mitarbeiter eine 4-köpfige Personengruppe, die vor dem Laden Alkohol konsumiert hatte, aufgefordert, sich zu entfernen. Anschließend, als er sich vergewissern wollte, ob die Personen weg wären, fand er den Verletzten. Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde. Ob die Personengruppe mit der Tat im Zusammenhang steht, wird von dem zuständigen Fachkommissariat der Direktion 3 ermittelt.