Schwer verletzte Fußgängerin nach Verkehrsunfall

Polizeimeldung vom 23.09.2020
Pankow

Nr. 2234
Gestern Nachmittag erlitt eine Fußgängerin in Weißensee bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen. Nach den bisherigen Ermittlungen schob gegen 15.30 Uhr ein 14-jähriger Junge auf dem Parkplatz in der Langhansstraße einen Handkarren herum, auf welchem sich zwei weitere Jugendliche befanden. Der 14-Jährige soll dabei eine 84-jährige Frau übersehen haben, konnte nicht rechtzeitig bremsen und stieß mit ihr zusammen. Dadurch kam die Seniorin zu Fall und zog sich eine Platzwunde am Kopf sowie Arm- und Oberschenkelbrüche zu. Alarmierte Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus, wo sie zur Behandlung stationär aufgenommen wurde. Die Jugendlichen blieben unverletzt.